So machen Sie Ihren Gabelstapler winterfest

Picture of Manuel Adomat

Manuel Adomat

Experte für Gabelstapler

5 Minute(n) Lesezeit

Gabelstapler

Winter is Coming! Oder besser gesagt: Mit dem 21. Dezember klopft er kalendarisch an die Tür. Und falls Sie diesen Beitrag erst später lesen, sollten Sie sich spätestens jetzt fragen, wie Sie Ihren Gabelstapler sicher durch die Wintersaison bringen. Mit unserem Winter-Guide bereiten Sie sich optimal auf die kalte Jahreszeit vor.

Stapler bei Schnee fahren

Gute Planung ist die halbe Miete: Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, die anstehenden Aufgaben zu planen und vorzubereiten – indem Sie z. B. den Gabelstapler auf seine Funktionsfähigkeit überprüfen und sicherstellen, dass Ihre vorhandene Ausrüstung für den Betrieb im Winter geeignet ist. Das sind die wichtigsten To Do´s:

Risikobereiche identifizieren
Nähert sich die Temperatur dem Nullpunkt, verringern Schnee und Eis den Grip auf Straßen und Fahrwegen. Ermitteln Sie daher alle Risikobereiche Ihres Betriebsgeländes, die vom winterlichen Wetter besonders betroffen sind – üblicherweise sind das große Flächen wie Parkplätze, Eingänge, Abhänge und Gehwege.

Ausreichend Streugut lagern
Wenn sich Eis bildet und Ihnen ausgerechnet dann das Streugut ausgeht, können Sie sich auf eine unfallträchtige Schlittenpartie einstellen. Vergewissern Sie sich daher rechtzeitig, ob Sie über genügend Streugut wie bspw. Sand verfügen.

Wetterschutz berücksichtigen
Sofern Ihr Stapler keine geschlossene Fahrerkabine hat, sollten Sie in eine Nachrüstlösungen für Einsätze im Außenbereich investieren. Statten Sie Ihre Fahrer zudem mit isolierender, winddichter und reflektierender Kleidung aus, damit sie es warm haben und geschützt arbeiten können.

Gabelstapler Guide für den Einsatz im Winter

Reifen und Licht vorbereiten
Bedenken Sie, dass Ihre Gabelstapler-Reifen in den Wintermonaten genügend Profil haben, um auf rutschigem Gelände den Grip zu behalten. Für Regionen, in denen auch der Winterdienst mit Schneeschiebern viel zu tun hat, bieten sich Reifensocken oder Stapler-Schneeketten an. Diese verleihen Ihnen deutlich mehr Traktion beim Anfahren haben. Und da es gerade im Winter schnell dunkel wird und allgemein die Sicht schlechter ist, sollten Sie stets die Beleuchtung Ihres Fahrzeugs auf optimale Funktion überprüfen. Als flexible Lösung können zusätzliche Arbeits- oder Warnscheinwerfer für Gabelstapler leicht und kostengünstig nachgerüstet werden.

Winterliches Fahrertraining durchführen
Stellen Sie sicher, dass alle Staplerfahrer im Unternehmen für das Fahren bei Kälte, Nässe, Schnee und Eis geschult sind. Zudem sollten sämtliche Gefahren- und Sicherheitsaspekte bekannt sein, um unfallfrei mit dem Gabelstapler durch den Winter zu manövrieren.

Dezember bis März: Gabelstapler im Wintereinsatz

Wegen der veränderten Witterungsbedingungen ist die Wahrscheinlichkeit von Unfällen im Winter hoch. Stellen Sie sicher, dass der normale Betrieb wie gewohnt weiterläuft, indem Sie die folgenden Tipps beherzigen.

Gabelstapler-Winterreifen

Schön warm anziehen
Wenn Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zittern und bibbern, kann das die Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigen und zu Unfällen führen. Achten Sie daher immer darauf, das sie passend und warm genug angezogen sowie mit Warnwesten ausgestattet sind.

Ausreichend aufwärmen
Auch Ihr Stapler möchte es schön warm haben: Sowohl für den Motor als auch die Hydraulik ist das ausreichende Warmlaufenlassen von entscheidender Bedeutung. Ansonsten drohen erhöhter Verschleiß und Kraftstoffverbrauch.

Sichtkontrolle durchführen
Besonders im Winter sind sorgfältig durchgeführte Sicht- und Funktionsprüfungen wichtig, denn bestimmte Teile wie die Batterie, Lenkung, Reifen und Hydraulik werden bei den extremen Witterungsbedingungen deutlich stärker beansprucht.

Auffälligkeiten notieren
Stellen Sie vor dem Einsatz sicher, dass nach einer gründlichen Inspektion alle Probleme gemeldet und ordnungsgemäß aufgezeichnet werden. Digitale Flottenmanagement-Systeme wie Toyota I_Site bieten dafür sogenannte „Pre-Op-Checks“ an, die bei der Durchführung und Dokumentation helfen.

Noch achtsamer fahren
Erhöhte Achtsamkeit ist in den Wintermonaten das Gebot der Stunde. Wer auf die herrschenden Wetterverhältnisse achtet und seine Fahrweise entsprechend anpasst, kommt umso sicherer durch die kalte Jahreszeit.

Und nach den kalten Monaten?

Wenn sich die Zeit von Schneeketten, Stapler-Schneeschieber und Streuwagen dem Ende neigt, sollten Sie alle Anbaugeräte und Ihren Gabelstapler von den Gabelzinken bis zum Fahrerschutzdach gründlich auf mögliche Schäden untersuchen. Planen Sie erforderliche Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten rechtzeitig ein, um alles auf Vordermann zu bringen.

Einsatz-Gabelstapler-Wintermonate

Stapler gründlich reinigen
Reinigen Sie jeden Stapler am Ende der Wintermonate gründlich. Indem sie alle Geräte vom Schnee, Schmutz und Salz befreien, vermeiden Sie mögliche Rost- und Korrosionsprobleme.

Service-Termin vereinbaren
Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Staplerflotte sorgfältig durch geschulte Techniker auf mögliche Winter-Schäden untersuchen lassen. Planen Sie die Wartung und Instandhaltung Ihres Fuhrparks also frühzeitig mit ein.

Sie sehen: Es gibt einiges zu tun, um Ihren Stapler, die gesamte Staplerflotte wie auch alle Fahrer und Fahrerinnen des Betriebs sicher durch die Wintermonate zu bringen. Fordern Sie jetzt unseren kompletten Winter-Guide an und erfahren Sie, worauf es noch ankommt!

Stapler bei Schnee und Eis betreiben. Kein Problem mit dem Toyota Winter-Guide

Beliebte Beiträge